Leichtathletik in Kürze

Ältere Kurzberichte, Meldungen und Infos (bis Ende Februar 2006) finden Sie auf www.klaus-michalski.de  
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SVL richtet “(L)auf in die Ferien” aus Nordwest Zeitung vom 15. März 2007
Lemwerder. Am Freitag, 13. Juli ist es wieder so weit: Der SV Lemwerder veranstaltet zum 4. Mal den “(L)auf in die
Ferien” für alle Kindergarten- und Schulkinder der Gemeinde. Im Zuge des Laufes finden auch die Regions-Meisterschaften
im 10-Kilometer-Straßenlauf statt. “Wir erwarten Teilnehmer aus den Kreisen Ammerland, Friesland, Cloppenburg,
Delmenhorst, Oldenburg-Stadt/ u. -Land, Vechta, Wesermarsch und Wilhelmshaven”, so SVL-Vorstand Helmut Eichinger.
Auch eine 25-köpfige Läufergruppe aus Hildesheim geht an den Start. Die Strecke ist vom Deutschen Leichtathletik-Ver-
band vermessen und bietet dadurch wieder die Gelegenheit, Bestzeiten für Bestenlisten zu laufen. Auch in diesem Jahr
stehen für die Teilnehmer attraktive Sachpreise zur Verfügung. Übrigens: 2006 war der “(L)auf in die Ferien” die mit über
900 Teilnehmern größte Sportveranstaltung des Kreisverbandes Wesermarsch. (15.3.2007)
==> Alle Infos zur Veranstaltung   

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. Ihlower Fuchsienlauf am 6. Juli Ostfriesen Zeitung vom 13. März 2007
Ihlow. Nachdem sich in den beiden vergangenen Jahren jeweils mehr als 1000 Teilnehmer am Ihlower Fuchsienlauf beteiligt
hatten, hoffen die Organisatoren bei der dritten Auflage am 6. Juli erneut auf große Resonanz rund um das Ihler Meer.
Nach Mitteilung von Michael Meyer (Orga-Team) wird sich am bisherigen Konzept nichts ändern. So werden neben den
Bambini-Rennen auch wieder die Gemeinde-Schülermeisterschaften gestartet. Ein Angebot für Walker sowie die Haupt-
läufe über fünf und zehn Kilometer runden das Wettbewerbs-Angebot ab. Geplant ist wie in den Vorjahren ein abwechs-
lungsreiches Rahmenprogramm beim Bürgerhaus am Ihler Meer. Der Erlös soll in diesem Jahr den Jugendfeuerwehren der
Gemeinde Ihlow gespendet werden. Voraussichtlich ab April werden unter www.fuchsienlauf.de alle Informationen im
Internet abzurufen sein. Dort kann dann auch ein Anmeldeformular heruntergeladen werden. (13.3.2007) 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LG Nordheide strebt Vereinsgründung an Presseinformation vom 12. März (Von Markus Steinbrück)
Winsen. Seit fast 40 Jahren existiert die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Nordheide. Nun soll aus der erfolgreichen Start-
und Trainingsgemeinschaft, in der die Leichtathletikabteilungen von zwölf Sportvereinen aus dem Landkreis Harburg zu-
sammengeschlossen sind, ein eingetragener Verein werden. Die Gründungsversammlung findet am Montag, 19. März, um
20 Uhr im Clubheim des TSV Winsen (Luhe) auf dem Winsener Jahnplatz statt. Neben Aussprache und Abstimmung über
die Gründung des Vereins stehen natürlich Wahlen auf der Tagesordnung. Auch über Anträge muss befunden werden. LG-
Vorsitzende Birgit Dietschmann ermuntert neben den Vertretern der bisherigen Stammvereine auch alle weiteren Interess-
ierten, an der Gründungsversammlung teilzunehmen. (12.3.2007)  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Straßen- und Volkslauf in Himmelpforten Niederelbe Zeitung vom 12. März 2007
(cn). In der noch jungen Leichtathletiksaison richtet die LG Kreis Nord-Stade (MTV Hammah, MTV Himmelpforten, TuS
Oldendorf) einen Straßen- und Volkslauf in Himmelpforten aus. Am nächsten Sonnabend, 17. März, ab 14 Uhr werden
Strecken über 21.0975 Km, 10 Km und 5,2 Km angeboten. Die Wettbewerbe Halbmarathon und 10 Km werden auf einer
amtlich (richtig: nach DLV-Richtlinien) vermessenen Strecke und werden für die Bestenlisten gewertet.
Meldungen (bis 15. März) an Manfred Keitsch, Weidenkamp 3, 21709 Himmelpforten, Telefon: 0 41 44 / 69 91 63, Fax:
0 41 44 / 69 91 59, oder per E-Mail: manfred.keitsch@ewetel.net (12.3.2007)  
==> Alle Infos zur Veranstaltung  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kampfrichterweiterbildung der Leichtathleten
Presseinformation vom 9. März 2007 (Von Johann Schlichtmann)
Am Mittwoch, 28. März, von 18.30 - 21.30 Uhr, bietet der Kreis-Leichtathletik-Verband Stade e. V. eine Weiterbildung
für Kampfrichter-/innen an. Der Referent Walter Paschen wird auf die neuen internationalen Wettkampfregeln eingehen und
die neue Satzung und Ordnungen des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) ansprechen. Die Veranstaltung findet im
Jugendheim des Rudolf-Pöpke-Sportzentrums in Oldendorf statt. Die Teilnehmer sollten Schreibmaterial, ein Lineal (30 cm)
und soweit vorhanden, die Internationalen Wettkampfregeln (IWR, Ausgabe 2006) und die Satzung und Ordnungen des
DLV mitbringen. Anmeldungen zu dieser Weiterbildung bis zum 21. März 2007 an Walter Paschen, Ginsterweg 8, 21726
Oldendorf, Tel.: 0 41 44 / 78 89, E-Mail: Walter.Paschen@ewetel.net (9.3.2007)  

==> Einladung (PDF)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21. Schiffshebewerklauf steht bevor Landeszeitung (Lüneburg) vom 7. März 2007
Am Sonntag, 18. März, steigt der 21. Schiffshebewerk-Volkslauf der SV Scharnebeck, gleichzeitig zweiter Wertungslauf
des SALAH-Cups. Meldeschluss ist am kommenden Samstag, 10. März. Die Veranstalter rechnen mit knapp 700 Teil-
nehmerinnen und Teilnehmern. Start und Ziel ist das Schulzentrum Scharnebeck. (7.3.2007) 
==> Alle Infos zur Veranstaltung  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Volkswaldlauf in Aurich Ostfriesischer Kurier vom 2. März 2007
Aurich. Der TuS Aurich-Ost richtet am 15. Aril im Egelser Wald ab 9 Uhr den 34. Volkswaldlauf über fünf und zehn Kilo-
meter aus. Auf dem Programm steht auch Walking über fünf Kilometer. Aus organisatorischen Gründen sind Kinder und
Schüler diesmal nicht am Start. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lauftreff-aurich.de (2.3.2007)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühjahrsvolkslauf “Rund um das Göttinger Jahnstadion”
Hessische Niedersächsische Allgemeine vom 28. Februar 2007
(rwx). Nein, vom miesen Wetter ließen sich die Südniedersachsen in den vergangenen Jahren nicht beeindrucken. Rund
1900 Aktive waren im vergangenen Jahr beim Göttinger Frühjahrsvolklauf dabei und eine ähnliche Teilnehmerzahl wird für
den 22. April erwartet, wenn im Göttinger Jahnstadion der Startschuss zur 21. Auflage der größten Breitensportveranstalt-
ung Südniedersachsens fällt. Die Organisatoren der Betriebssportgruppe der Sparkasse Göttingen bieten wie immer ein
Laufangebot für die ganze Familie. Die Hauptläufe über 5000 und 10 000 Meter stehen im Mittelpunkt (28.2.2007) 
==> Alle Infos zur Veranstaltung und zum Südniedersachsen-Cup  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Chaotische Zustände bei den offenen Kreis-Hallenmeisterschaften des KLV Diepholz   
(km). Reichlich chaotisch soll es bei den offenen Kreis-Hallenmeisterschaften des KLV Diepholz in der Halle des Bremer
Weserstadions zugegangen sein, wenn man einem Bericht auf der Home-Page der Leichtathleten des SV Werder Bremen
glauben darf. Von einer seltsamen Zeitmessung, von nicht korrekten Streckenlängen und überfüllten Teilnehmerfeldern ist
da die Rede. Derartige Rahmenbedingungen habe man bisher noch nie und nirgends erlebt.
KLV-Vorsitzender Berthold Buchwald räumt die zu kurzen Strecken in seinem Bericht auf der Home-Page des KLV Diep-
holz
zwar ein und auch der Ergebnisliste ist eine Entschuldigung dazu vorangestellt, andererseits spricht er aber auch von
einer Werbung für die Leichtathletik. Da dürften viele der in Bremen anwesenden Aktiven, Trainer, Betreuer und Eltern
wohl etwas anderer Meinung gewesen sein. (26.2.2007)  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schülersportfest mit “Schnupper-Hindernislauf” der TSG Bergedorf (Info von Steffen Benecke vom 23.2.2007)
An
Himmelfahrt, 17. Mai 2007, veranstalten die TSG Bergedorf ein Schülersportfest (A, B, C, D) mit einem Schnupper-
Hindernislauf für die Altersklassen W und M 14+15. Beim Hindernislauf sind die Hürden ganz niedrig und der Wasser-
graben wird ohne Balken überquert. (23.2.2007)  
==> Alle Infos zur Veranstaltung 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Neuer Termin für LM-Vierkampf der A-Schüler-/innen     
(km). Die NLV-/BLV-Meisterschaften im Vierkampf der Schüler-/innen A mußten von Sonntag, 10. Juni, auf Samstag
9. Juni,
vorverlegt werden, da am Sonntag Platz 11 beim Bremer Weserstadion wegen Fußball nicht zur Verfügung steht.
Die aktualisierte Ausschreibung gibt es hier. (12./19.2.2007)  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kampfrichter-Grundausbildung und Weiterbildung im KLV Stade  
Der KLV Stade veranstaltet die nachfolgend aufgelisteten Kampfrichterausbildungen. Die detaillierten Infos sind über die
jeweiligen Links abzurufen. (3.2.2007)
Grundausbildung am 28.2. / 7.3. / 14.3. und 24.3. ==> Einladung (PDF) 
Weiterbildung am 28.3. ==> Einladung (PDF) 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grundausbildung für Leichtathletik-Kampfrichter (Presseinformation von Markus Steinbrück)
Tostedt. Eine Grundausbildung für Leichtathletik-Kampfrichter bietet der Kreis-Leichtathletik-Verband Harburg-Land am
Samstag und Sonntag, 10. und 11. Februar, in Tostedt an. Jeweils in der Zeit von 10 bis etwa 18 Uhr wird im Hotel
‘Zum Meierhof’ (Buxtehuder Straße 3) das Handwerkszeug für einen erfolgreichen Einsatz als Kampfrichter auf Sportfesten
sowie bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften vermittelt. Für angehende Kampfrichter ist die Teilnahme an der Schulung
kostenfrei. Anmeldungen sind kurzfristig an Joachim Mehler, Telefon (04165) 8511, Fax (04165) 222153 oder E-Mail:
joachim.mehler@airbus.com, zu richten.
Eine Woche später, am Samstag, 17. Februar, findet an gleicher Stelle eine eintägige Ausbildung zum Obmann bzw. zur
Obfrau in der Leichtathletik statt. Nähere Informationen und Anmeldungen gibt es ebenfalls bei Kreis-Kampfrichterwart
Joachim Mehler. (29.1.2007) 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Veranstaltungen 2007 der LG Osterode      
Alle Termine 2007 und die Ausschreibungen der Stadionveranstaltungen der LG Osterode finden Sie hier: Word / PDF 
D
ie Veranstaltungsbroschüre 2007 kann auch schriftlich bei Rainer Behrens, Am Bergwäldchen 7, 37520 Osterode oder
per E-Mail bestellt werden. Übrigens: Die LG Osterode besteht nunmehr seit 25 Jahren. (19.1.2007)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sprint-Cup in Hameln und Bremen
(km). Auch 2007 gibt es wieder den Sprint-Cup der Sparkasse Weserbergland und der Sparkasse Bremen, ausgerichtet
von der LG Weserbergland und vom Bremer LT. Die Termine: Hameln (9. Mai) und Bremen (16. Mai). Einzige Änderung
ist, dass in Bremen kein 3000 Meter-Rennen, sondern ein 1000 Meter-Rennen durchgeführt wird. (11.1.2007) 
==> Alle Infos zur Veranstaltung  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Terminänderung beim Vegesacker Citylauf der LG Bremen-Nord 
Die 22. Auflage des beliebten Stadtlaufes durch die Vegesacker Fußgängerzone und entlang der Weserpromenade findet
in diesem Jahr nicht - wie im DLV- und NLV-Volkslaufkalender aufgeführt - am 21. April, sondern aus organisatorischen
Gründen am Sonnabend, 9. Juni, statt. Mehr Infos unter www.fittie.de (gol - 9.1.2007)    

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lauf- und Trainingskalender von Rolf Stamereilers
Rolf Stamereilers hat seinen bekannten Lauf- und Trainingskalender (EXCEL-Datei) für 2007 fertiggestellt. Der Kalender
kann jetzt kostenlos per E-Mail bei Rolf angefordert werden.
Alle Infos dazu gibt es über seine Home-Page: www.rolfslaufseite.de (23.12.2006)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bestenlisten des NLV-Bezirk Weser-Ems (Info von Harry Jürrens)
Die Bestenlisten 2006 für den NLV-Bezirk Weser-Ems sind fertig und können bei mir bestellt werden. Sie kosten wie im
Vorjahr 7 Euro. Bestellungen an hjuerrens@t-online.de oder unter Tel.: 0 49 23 / 82 68. (16.12.2006) 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laufserien-Auftakt am 7. Januar Braunschweiger Zeitung vom 13. Dezember 2006
Gute Nachricht für potentielle "Braunschweig läuft"-Starter: Ab sofort ist die Anmeldung zur Laufserie online möglich unter:
www.braunschweig-laeuft.de ==> Die Laufserie ==> Anmeldung.
Das Startgeld beträgt 10 Euro und beinhaltet außer der Startberechtigung die kostenlose Teilnahme an eventuellen Infor-
mationsveranstaltungen der Serie sowie ein T-Shirt. Die Startgelder der einzelnen Läufe sind im Betrag nicht enthalten. Die
Serie beginnt am 7. Januar um 10 Uhr mit dem Neujahrslauf. Start und Ziel ist der MTV-Sportplatz am Kennel-Gelände.
Anmeldungen können in Toms Laufshop an der Schloßstraße abgegeben werden. (13.12.2006)
==> Alle Infos zur Laufserie    

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Läuferbefragung für Diplomarbeit Von Christian Blauth
Sehr geehrte Läufer-/innen,
Ihre und Eure Mithilfe ist gefragt. Ich, Christian Blauth (Bergwacht Rohren) schreibe zurzeit meine Diplomarbeit über Aus-
gaben von Vereinsläufern für ihre Sportart und für ihren Vereinsbeitrag. Diese Befragung findet sowohl online als auch in
schriftlicher Form statt. Es wäre eine große Hilfe von Ihnen und von unseren Lauffreunden, wenn sie diesen Fragebogen
online ausfüllen würden. Die Befragung ist absolut anonym.
Der Link zum Fragebogen: http://www.laeuferbefragung2006.de.vu
Für etwaige Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.
Im voraus vielen Dank für Ihre und Eure Hilfe.
Mit sportlichen Gruß
Christian Blauth -- chris.bl@t-online.de (28.10.2006)    

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AT Rodenkirchen sucht Trainer-/in und Athleten Info von René Schäfer vom 10. Oktober 2006
Der AT Rodenkirchen (Wesermarsch) sucht ab sofort einen Trainer für die Leichtathletik-Jugend. Trainiert wird im Winter-
halbjahr 2006/2007 dienstags ab 18.30 in der Großsporthalle. Wir bereiten uns intensiv auf Bezirks- und Landesmeister-
schaften vor. Außerdem suchen wir Athleten im Alter von 13-17 Jahren, die Interesse an der Leichathletik haben. Jeder ist
herzlich willkommen.
Kontakt: René Schäfer, E-Mail: rene-schaefer@t-online.de, Tel.: 0 47 32 / 16 14 (10.10.2006)    

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drei Landesrekorde durch Athleten des SV Lemwerder
Presseinformation SV Lemwerder vom 4. Oktober 2006 / KM / GM
Innerhalb einer Woche stellten Athleten des SV Lemwerder drei neue Landesrekorde auf. Beim 2. swb-Marathon in
Bremen unterbot Mona Dietel über die Halbmarathon-Distanz in 1:36:36 Stunden den seit 2004 von Martina Rückbrod
(TV Norden) gehaltenen Rekord der weiblichen Jugend B um fast 6 Minuten. Ihre ein Jahr jüngere Schwester Malena war
zwar etwas schneller - sie ist Jahrgang 91 und damit eine W 15erin. Die dürfen aber lt. VAO nur Strecken bis 15 Km
laufen, somit können Malenas 1:36:12 Stunden nicht in die Besten- und Rekordlisten der wJgd B aufgenommen werden.
Während eines Trainingslagers in Aschaffenburg starteten Christian Eichinger, Waldemar Trudrung und Thies Wessels (alle
männl. Jugend B) beim dortigen Sparkassen-Halbmarathon. Christian Eichinger stellte in 1:16:15 Stunden ebenfalls einen
neuen Landesrekord auf, der seit 2005 von Phillip Champignon LG Einbeck) in 1:16:59 Stunden gehalten wurde. Und da
aller guten Dinge drei sind: Die B-Jugend-Mannschaft verbesserte den eigenen Landesrekord vom 7. Mai in Hannover um
über vier Minuten auf jetzt 4:10:01 Stunden. (Trudrung: 1:22:27 / Wessels: 1:31:19) (6.10.2006)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Brake sucht Trainer Info von Dirk Eilers vom 28. September 2006
Der SV Brake (Landkreis Wesermarsch) sucht einen Trainer für das Grundlagentraining der Kinder- und Jugendleichtath-
letik. Trainingstage sind am Dienstag und am Donnerstag. Gleichzeitig soll für Wettkämpfe auf Kreis-, bzw. Bezirksebene
trainiert werden.
Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme mit Dirk Eilers, Tel.: 0 44 01 / 37 56 oder E-Mail: digume.eilers@ewetel.net (28.9.06)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Brigitte Heidrich wechselt von Stelle nach Hittfeld Presseinformation vom 20. September 2006 von Markus Steinbrück
Stelle/Hittfeld. Senioren-Leichtathletin Brigitte Heidrich verlässt zum Jahresende den TSV Stelle und schließt sich dem TSV
Eintracht Hittfeld an. Das teilte Wolfgang Spaude, Leichtathletik-Abteilungsleiter und Vereinsvorsitzender des TSV Stelle,
am Dienstag in einer Presseinformation mit. Damit ende eine hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem TSV Stelle und
der vielseitigen Athletin, hieß es. Seit 1993 hat die heute 45-jährige Stellerin ihren Heimatort in der Leichtathletik weit über
die Grenzen des Bezirks oder Landes hinaus bekannt gemacht.
Heidrich sammelte unzählige nationale und internationale Titel in den Sprintdisziplinen bis 400 Meter; Welt- und Europare-
korde inklusive. Von 1994 bis 2004 trainierte die zweifache Mutter unter Trainer Ekhard “Eddy” Küster. In der laufenden
Saison entwarf sie ihre eigenen Trainingspläne. “Der TSV Stelle wünscht Brigitte auch weiterhin mit ihrem neuen Verein
TSV Eintracht Hittfeld sportliche Erfolge”, heißt es in der Mitteilung abschließend. (20.9.2006) 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TuS Ofen sucht Leichtathletik-Trainer-/in Info von Lukas Raabe vom 23. August 2006
Der TuS Ofen sucht für seine Schüler und Jugendgruppen ab sofort einen Trainer. Mehr Informationen zu der Trainerstelle
gibt es
hier (23.8.2006)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

32 Läufer gingen an den Start Ostfriesen Zeitung vom 17. Juni 2006
Baltrum. 32 Sportler beteiligten sich am dritten Dornröschenlauf (11. Juni) der Kurverwaltung auf Baltrum. Christa Tjards
(KSV Baltrum) gewann bei den Frauen mit einer Zeit von 54:23 Minuten vor Monika Henseler von der Sportschule TAO
aus Aurich mit 55:39 und Tanja Heilemann (ebenfalls TAO) mit der Zeit von 55:39 Minuten. Thea Birkhahn vom KSV
Baltrum wurde Achte. Elf Frauen liefen die über zehn Kilometer lange Strecke mit. Bei den Männern siegte Karsten Harms
vom “Verein für feine Lebensart” aus Berumbur in 43:55 Minuten. Gunnar Grüning wurde in 44:27 Minuten Zweiter, Volker
Kälber in 44:37 Minuten Dritter. (17.6.2006)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sebastian Fiene verbessert Uralt-Landesrekord
(jf/km). 400-Meter-Saisoneinstieg nach Maß: Sebastian Fiene von der LG Peiner Land hat beim nationalen Meeting in Jena
am Samstag den 31 Jahre alten B-Jugend-Landesrekord von Erwin Skamrahl (Union Groß Ilsede) auf 48,36 Sekunden
verbessert. Skamrahl hatte die Bestmarke gemeinsam mit Willi Hustede (Bersenbrücker LK) seit Mitte der 70er-Jahre in
handgestoppten 48,3 Sekunden gehalten. In seinem ersten Saisonrennen über die Stadionrunde steigerte Sebastian Fiene
seine Freiluftbestzeit um fast neun Zehntel und belegte Platz zwei im starken A-Jugend-Feld. (28.5.2006)
==> Ergebnisliste Jena 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Neue Wurfanlage im Osteroder Jahnstadion
Cuxhaven hätte sie gerne - für die EWE Athletics - Osterode hat sie: Eine der neusten IAAF-Norm entsprechende Diskus-/
Hammerwurfanlage. Nachdem die alte Wurfanlage im Osteroder Jahnstadion in die Jahre gekommen war, sollten Netz und
andere Teile eigentlich repariert werden. Etwas überraschend kam in Zeiten “klammer Kassen” von der Stadt Osterode
dann die Mitteilung, es wird eine neue Anlage angeschafft. Diese ist damit zur Zeit einzigartig in Niedersachsen und theore-
tisch könnten nun sogar internationale Wettbewerbe im Jahnstadion stattfinden. Soweit wir es wohl vorerst nicht kommen,
ihren ersten offiziellen Einsatz hat die Anlage aber beim DAMM-Durchgang am 21. Mai. (rb/km - 15.5.2006)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Umfrage Ausdauersport (Marathonlauf)
Liebe Lauffreunde!
Mein Name ist Rolf Steinke und ich nehme auch am Ossiloop 2006 teil. Parallel dazu schreibe ich meine Examensarbeit an
der Universität Oldenburg. Mein Thema lautet:
Der Marathonlauf - Sportmedizinische Überlegungen zu den Grenzen der Ausdauer
Wer hat schon einmal an einem Marathon teilgenommen und die Grenzen der Ausdauer zu spüren bekommen? Bei wem
hat der sogenannte “Mann mit dem Hammer“ zugeschlagen? Zu diesem Thema würde ich Euch gerne befragen. Falls Ihr
Lust habt, so teilt mir Eure E-Mail-Adresse oder Telefonnummer mit. Ich melde mich dann bei Euch.
Viel Erfolg beim Ossiloop 2006 und bei allen anderen Läufen!
Rolf Steinke / E-Mail: Rolfhsteinke@aol.com / Tel..: 04 91 / 1 20 21 (9.5.2006)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Neue Mail-Adresse von Lothar Heisel
Lothar Heisel, 1. Vorsitzender der LG Wesermünde, hat eine neue Mail-Adresse. Bitte ab sofort nur noch ==>
Haloheisel1@aol.com verwenden. Die bisherige Adresse entfällt. (25.4.2006)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Chaos-Veranstaltung: Eibia-Lauf in Bomlitz am 23. April 2006
Eine wahre Chaos-Veranstaltung soll der Eibia-Lauf in Bomlitz-Lönsheide gewesen sein. Stellvertretend dazu die nachfolg-
en
de Mail von *******. Der darin geschilderte Sachverhalt wurde auch noch von anderer Seite bestätigt.
Hallo Klaus,
bin heute in Bomlitz gelaufen. Habe schon viele Läufe mitgemacht, aber solch ein Chaos-Rennen noch nicht erlebt. Die Er-
gebnisse können nicht gewertet werden, da sich 90% der Teilnehmer verlaufen hat. Die Streckenausschilderung hörte nach
3,5 Km auf, die Freiwillige Feuerwehr schickte uns in verschiedene falsche Richtungen. Die waren überhaupt nicht einge-
wiesen. Die ersten 3 Läufer über 10 Km sind nur 9,8 Km gelaufen, kamen plötzlich rechts aus dem Wald vor mir raus und
liefen dann wieder die reelle Strecke zu Ende. Fast alle Läufer sind nach dem Lauf abgehauen und wollen dort nächstes Jahr
nicht mehr laufen. Ich persönlich bin 400m zu viel gelaufen. Die Strecke soll auch nicht 10 sondern 10,3 Km sein, ganz zu
schweigen vom Halbmarathon!!!! Diesen Lauf kann man vergessen.
Gruss *******
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Werner Panknin wurde 70 Quelle: www.ostfriesland-la.de
Werner Panknin, ehemaliger Leiter der Öffentlichkeitsarbeit im Niedersächsischen Leichtathletik-Verband (NLV) feierte
am gestrigen Montag seinen 70. Geburtstag. Der rüstige Pensionär aus Moringen hat in den zurückliegenden Jahrzehnten
zahlreiche Aufgaben im NLV übernommen. So war es beispielsweise viele Jahre für das Kampfrichter-Lehrwesen verant-
wortlich. Bei den Olympischen Spielen von München 1972 wurde er als Kampfrichter eingesetzt. Beruflich war Panknin bei
der Deutschen Bahn AG tätig. Auch wir gratulieren zum runden Geburtstag. (11.4.2006)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Veranstaltungen 2006 des Läufer Team Oker
(km) Anfang 2006 ist der Verein ‘Läufer Team Oker‘ aus dem NLV ausgetreten. Auf Anfrage teilte Hartmann Jung (LT
Oker) mit, dass alle geplanten Veranstaltungen zu den im NLV/DLV-Volkslaufkalender veröffentlichten Terminen durchge-
führt werden. Dieses sind:
VL “Rund um die Eulenburg” (17.4.), VL “Rund um die Okertalsperre” (7.7.), Abendlauf “Rund um Schulenberg” (18.8.)
und die dreiteilige Harzer Talsperrenserie (28.10./4.11./11.11.)
Ergänzung/Nachtrag vom 13. Juli 2006:
Seit dem 12. Juli 2006 ist das LT Oker unter www.laeufer-team-oker.de auch im Internet vertreten und seit dem
12. Juli 2006 ist das LT Oker auch wieder Mitglied im NLV !!
Info-Adresse: Hartmann Jung, Tel.: 0 53 21 / 6 51 34, E-Mail: laeufer-team-oker@gmx.de (15.3./13.7.2006)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Neue Home-Page “LAUFEN IN WORPSWEDE” (Info von Matthias Lindner)
www.laufeninworpswede.de ist nun online! Dieses ist eine offene, kommunikative Plattform für die Worpsweder Laufgruppe
und alle Laufinteressierten mit einem kleinen Gastbereich für die Radfahrgruppe.
Hier findet man u.a. aktuelle Themen, Termine, einige Lauflinks, das Worpsweder Laufwetter usw. Die Seite ist so aufge-
baut, dass sich *jeder* mittels per E-Mail gegebenem Kommentar beteiligen kann. Daraus kann sich etwas dynamisches
entwickeln, z.B. eine schnelle Kommunikation. (1.3.2006)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben
Zurück zur Startseite

Zurück zur vorherigen Seite