Aktuelle Informationen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
==> Zurück zur Startseite
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ergebnisse von Landesmeisterschaften (Niedersachsen und Bremen) Von Klaus Michalski (16. April 2006)
Mit sofortiger Wirkung wird die Veröffentlichung der Ergebnisse von NLV-/BLV-Meisterschaften mit niedersächsischen
Ausrichtern gem. Absprache Ulrich Michel (NLV) <==> Klaus Michalski in etwas veränderter Form erfolgen:

Ergebnislisten einschliesslich eventueller Korrekturfassungen sind durch den jeweiligen Ausrichter immer per Mail an Klaus
Michalski - klau-mich@t-online.de - zu übersenden. Dieser stellt die Listen dann umgehend direkt auf die NLV-Home-Page,
wo sie unter der Rubrik Ergebnislisten abgerufen werden können. Weiterhin erfolgt die Veröffentlichung in der altbekannten
Form - mit den ergänzenden Infos wie Links zu Presseberichten, Fotos usw. - auch noch auf www.klaus-michalski.info.
Notwendige Korrekturen werden dabei in beiden Veröffentlichungs-Versionen immer fast zeitgleich durchgeführt. Dieses
Verfahren gilt auch dann, wenn Ausrichter die Ergebnisse auf einer eigenen Home-Page veröffentlichen. Hier genügte bisher
die Übersendung des entsprechenden und sich nicht ändernden Links, unter dem die Ergebnisse mindestens für ein Jahr ab-
zurufen waren.

Ausrichter erhalten vom NLV mit Übersendung der Meldeunterlagen ein Anschreiben mit folgendem Text (Auszug):
Bitte senden Sie direkt nach der Veranstaltung (bei Zwei-Tages-Veranstaltungen die Daten des ersten Tages
bereits am Samstagabend) eine HTML-Datei der Ergebnisliste (keine Datensicherung) per E-Mail an Klaus
Michalski: klau-mich@t-online.de. Dieser stellt sie dann umgehend auf die NLV-Home-Page. Dieses gilt auch
für in den Folgetagen eventuell notwendig werdende Korrekturfassungen. Sollten Probleme bei der Erstellung
der Listen auftreten, senden Sie bitte umgehend eine Mitteilung an Klaus Michalski mit dem Hinweis, wann in
etwa mit der Liste zu rechnen ist.
Überprüfen Sie vor Versendung die Liste unbedingt auf Vollständig- und Richtigkeit. Um Übersendung der Er-
gebnisliste(n) wird auch dann gebeten, wenn Sie diese auf einer eigenen Home-Page veröffentlichen.
Vielen Dank!
   

Hintergund dieser Neuregelung ist, dass Ergebnislisten von Landesmeisterschaften in Zukunft auch direkt auf der NLV-
Home-Page veröffentlicht werden sollen, um Probleme bei der Erreichbarkeit externer HP’s auszuschliessen.

Ergebnisse von NLV-/BLV-Meisterschaften mit dem Bremer LV als Veranstalter/Ausrichter finden Sie weiterhin auf der
Home-Page des Verbandes unter www.bremen-la.de bzw. www.leichtathletik-in-bremen.de. Hier werden dann beim NLV
und bei Klaus Michalski die entsprechenden Links zu den Ergebnissen gesetzt.

Abweichungen von der o.a. Neuregelung sind nur in begündeten Fällen und nach vorheriger Absprache möglich.

Nachtrag vom 18. April 2006:
Und auch bei Landesmeisterschaften ist der Veranstaltungsbericht immer Bestandteil der Ergebnisliste. Bei Zwei-Tage-
Veranstaltungen sollte er spätestens der kompletten Liste beigefügt werden und wenn mit den offiziellen Programmen, wie
z.B. Cosa oder Rieping, gearbeitet wird, dürfte das auch kein Problem sein.
Die diesbezüglich laufend aktualisierte Info von Landesstatistiker Gerhard Möhle müsste eigentlich inzwischen hinreichend
bekannt sein.
==> Veranstaltungsberichte und Ergebnislisten (PDF)    
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ergebnisse vom 31. Süderelbe-Halbmarathon der LG HNF in Hamburg-Neugraben am 29. Oktober 2006 sind
nicht bestenlistenfähig !
  

Von Webmaster Klaus Michalski (30.10.2006)
Die erzielten Ergebnisse (10- und 21,0975 Kilometer) beim 31. Süderelbe-Halbmarathon der LG HNF in Hamburg-Neu-
graben sind nicht bestenlistenfähig ! (Die dort ebenfalls gelaufenen 5 Kilometer gelten sowieso nur als Volkslauf)
Begründung: 
Das Ziel aller Läufe befindet sich in der Regel auf dem Sportplatz, der allerdings nach dem Regen in der Nacht vorher nicht
mehr belaufbar war (Aschenbahn). So wurde durch den Veranstalter das Ziel kurzfristig auf den Weg neben dem Sportplatz
verlegt.
Durch diese Maßnahme haben sich alle Laufstrecken erst einmal um etwa 170 Meter verkürzt.
- Eingangstor Sportplatz ==> ursprüngliches Ziel: Ca. 285 Meter
- Höhe Eingangstor Sportplatz ==> neues Ziel: Ca. 115 Meter
Differenz dadurch: Ca. minus 170 Meter
Bis dato (eineinhalb Stunden vor dem ersten Start) wurde durch den Veranstalter die Startlinie um nicht ausreichende 65
Meter nach hinten verlegt. Nach meiner Kontaktaufnahme mit den Verantwortlichen hat man sich dann herabgelassen und den
Start um weitere 35 Meter - jetzt also ca. 100 Meter - zurückverlegt. Eine weitere Rückverlegung ist nicht mehr möglich, da
der Start sonst auf einer nicht gesperrten Straße hätte erfolgen müssen.
Mein erneuter Hinweis, dass man die jetzt immer noch fehlenden ca. 70 Meter an den drei Wendepunkten hätte ausgleichen
können, wurde knallhart ablehnend beschieden: Die Wendepunkte werden wir nicht ändern. Punkt, Ende und Basta (so ähn-
lich) !
Damit waren alle drei Strecken jetzt ca. 70 Meter zu kurz. Die Toleranz bei Straßenläufen beträgt aber nur 0,1 % der offi-
ziellen Strecke, also beim Halbmarathon 21 Meter und bei 10 Kilometern 10 Meter.
Referenz: Internationale Wettkampfregeln (IWR), Ausgabe 2006, Seite 206, Regel 240, lfd. Nr. 3, dritter Absatz.
Der Veranstalter hat die Läufer vor dem Start zwar darauf hingewiesen, dass die Strecke ca. 45 Meter kürzer ist, gleichzeitig
aber auch kundgetan, dass bei den heutigen Bedingungen (Wind) sowieso keine Bestzeiten möglich sind und das alles also
nicht so tragisch ist. Man kann seiner Laufzeit ja einige Sekunden zuaddieren, um dann seinen aktuellen Leistungsstand zu
haben !!
Zur Erinnerung: Es handelt sich bei der Veranstaltung um einen offiziellen Straßenlauf mit den integrierten Hamburger Halb-
marathonmeisterschaften !! (Die Meisterschaftswertung kann allerdings auch nach Einlauf und nicht nach Zeiten erfolgen.)
Bestätigt wird der geschilderte Sachverhalt durch einen Artikel auf www.laufen-in-hamburg.de (zugänglich nur für registrierte
User). In diesem Artikel wird auf eine um 50 Meter zu kurze Strecke hingewiesen, die von mir festgestellten 70 Meter dürften
aber richtig sein. Wie auch immer: Auf jeden Fall zu kurz !!!
Nach 2002 ist dieses nunmehr der zweite Fall, wo es beim Süderelbe-Halbmarathon nach Streckenänderungen Probleme mit
der korrekten Streckenlänge und damit der Bestenlistenfähigkeit gibt.  
Schade ist nur, dass durch einen unkooperativen und uneinsichtigen Veranstalter wieder einmal die Aktiven die Leidtragenden
sind, die ihre erbrachten Leistungen nun vergeblich in den Bestenlisten suchen werden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben
Zurück zur vorherigen Seite
Zur Startseite